Fachbuch:  Regressionshypnose Probleme aufdecken und auflösen, Situationen neu bewerten.

Das aktuelle Buch von Hanspeter Ricklin: Regressionshypnose.
Eine kostenlose Hörprobe vom Buch: Regressionshypnose

Regressionshypnose: Probleme aufdecken und auflösen, Situationen neu bewerten

„5, 4, 3, 2, 1, ich tipp dir auf die Stirn, zurück, zurück, zurück“: Wenn Hanspeter Ricklin zusammen mit seinen Klienten deren
Unterbewusstsein beleuchtet, geht es ganz tief rein – bis dahin, wo der Ursprung ihres Problems ist. Dieses wird dann aufgelöst. Das erreicht Ricklin durch das, was er eine „Neubewertung“ der damaligen Situation nennt: Negative Gefühle werden neutralisiert. Aufdeckende & auflösende Hypnose nennt sich dieses Therapie-Verfahren. Ricklin hat es in jahrelanger Praxis erprobt und perfektioniert. Über 2500 Menschen konnte er so bereits helfen, sich zu befreien – von Waschzwang, Nikotin- und Alkoholsucht ebenso wie von Übergewicht, Selbstverachtung, Phobien oder Ängsten. In seinem „Lehrbuch Hypnose“ erklärt Ricklin Schritt für Schritt und auch für Laien verständlich, was Hypnose ist, wie sie funktioniert, welche Techniken dabei eingesetzt werden und welche sich wann am besten eignen. Er erklärt den genauen Ablauf einer Sitzung und die einzelnen Fachbegriffe von der Affektbrücke bis zum ISE so, dass es jeder versteht. Für angehende Hypnose-Therapeuten sowie für Seiteneinsteiger gibt er aus eigener Erfahrung zudem Tipps für den Berufseinstieg. Ausführlich widmet er sich der Entwicklung der Hypnose vom Altertum bis heute.
Besonderer Höhepunkt des Buches ist der ausführliche Praxisteil mit Schilderungen von Fällen aus Ricklins Praxis. In einer Lehrhypnose protokolliert er schliesslich Wort für Wort an einem konkreten Beispiel den Ablauf einer Hypnose-Sitzung. Dieses Buch ist ebenso Lehrbuch und Nachschlagewerk wie unterhaltender, verständlicher, informativer Lesestoff. Es richtet sich vor allem an angehende und praktizierende Hypnose-Therapeuten, eignet sich aber auch sehr gut für Psychotherapeuten und Psychiater, die zusätzlich Hypnose anbieten oder sich einfach informieren möchten.
Nicht zuletzt gibt Ricklins Buchs interessierten Laien hilfreiche und wertvolle Einblicke in die älteste und effektivste Methode, Menschen ein beschwerdefreies, glückliches und erfolgreiches Leben zu ermöglichen.

Regressionshypnose
Probleme aufdecken und auflösen, Situationen neu bewerten.
ISBN 978-3-96111-829-8 Hardcover Buch A5, ca. 360 Seiten, s/w
CHF 35.- € 30.
Ist auch als PDF erhältlich. CHF 18.-   € 15.-
Wird auch als eBook erhältlich sein (Jan/Februar 2019) 
CHF 18.-   € 15.-

Jetzt Lieferbar ohne Versandkosten! Hardcover Buch oder als PDF
Hier bestellen: https://www.besserung.ch/produkt/fachbuch-regressions-hypnose-probleme-aufdecken-und-aufloesen-situationen-neu-bewerten/

Wer sollte das Buch Regressionshypnose kaufen?

Ausgebildete Hypnotiseure: Weil mann immer etwas dazulernen kann. Dies das erste Fachbuch ist das zum Thema Regressionshypnose geschrieben wurde. Aus der Praxis für die Praxis. Tipps und Anregungen für den Praxisalltag.

Menschen die planen eine Hypnoseausbildung zu machen: weil es einen tiefen Einblick in die Hypnosetechnik der Regressionshypnose gibt und du besser entscheiden kannst ob dies die richtige Methode für dich ist. Das Buch Regressionshypnose wird auch nach der Ausbildung ein wertvolles Nachschlagewerk bleiben.

Ärzte, Psychologen und Psychiater weil das Buch Regressionshypnose einen tiefen Einblick in eine bei Schulmediziner wenig bekannte Methode gibt. Die Möglichkeit zu sehen das sich Hypnose als Ergänzung zur traditionellen Therapie hervorragend eignet.

Menschen die unter psychischen Problemen, Phobien, Ängsten, Burnout, Depressionen, Schlafprobleme, usw. leiden : weil es in die Möglichkeit gibt abzuschätzen ob sich diese Therapieform als Ergänzung zur bisherigen Therapie eignet. Zu sehen das eine Besserung ganz häufig sehr schnell erfolgen kann.

Jetzt Lieferbar ohne Versandkosten! Hardcover Buch oder als PDF
Hier bestellen: https://www.besserung.ch/produkt/fachbuch-regressions-hypnose-probleme-aufdecken-und-aufloesen-situationen-neu-bewerten/

Kann man alle Menschen hypnotisieren?

Eine Interessentin fragt, lassen sich grundsätzlich alle Personen hypnotisieren ? Sie hat sich als Kind mal wegen xxx hypnotisieren lassen und dazumal hat es nicht funktioniert.

Ja, grundsätzlich kann man alle Menschen hypnotisieren, die es wollen, keine Angst haben, einen IQ über 80 haben. Nun ist es aber so, dass nicht jeder Mensch sich gleich gut darauf einlassen und vertrauen kann. Somit ist es möglich, dass man bei einer ersten Sitzung einige Menschen nicht wirklich tief in Hypnose gehen. Das wird aber durch Wiederholung und Üben immer besser und einfacher.
Da ich wenig mit Suggestionen arbeite, ist das aber meist kein grosses Problem.

Wir alle gehen täglich ganz häufig in Trance, in Hypnose, oder wie man dem auch immer sagen möchte. Bei der Arbeit, beim Lesen, besonders aber wenn wir Angst oder Panik haben. Auch bei Depressionen, Burnout oder andere schlechte Gefühle. Dann gehen wir in eine Problemtrance. Also wenn Du Probleme hast, Panik, usw. wenn du nur noch in deinem Problem bist, auch nur für kurze Zeit, bist du bestens auf eine Hypnose vorbereitet. Du hast es schon häufig erlebt. Die Problemtrance!
Leider bedeutet eine tiefe Hypnose noch nicht, dass man jedes Problem schnell lösen kann. Auch in einer tiefen Hypnose akzeptiert man nicht alle Suggestionen. Zum Glück! Sonst würden wir alle kurz hypnotisiert und auf die Bedürfnisse des Staates, der Eltern, der Firmen, Ehepartner, usw. programmiert. Der freie Wille ist doch sehr tief in uns verankert, zum Glück!
Man kann in der Therapie auch einen anderen Weg gehen, z.B. den Ursprung der Probleme suchen und auflösen. Das ist mein bevorzugter Weg.

Hypnose in der Hypnosepraxis Bad Zurzach

Weiterbildung in Zürich: Dave Elman Seminar mit Larry Elman

Weiterbildung in Zürich: Dave Elman Seminar mit Larry Elman

Für einmal konnte ich eine Weiterbildung in Zürich besuchen. Larry Elman der Sohn des legendären Dave Elman, war für einige Tage zusammen mit seiner Frau Cheryl in Zürich. Es waren zwei intensive Tage voller Informationen über  das Leben von Dave Elman, einer der einflussreichsten Hypnotiseure des 20. Jahrhunderts. Larry Elman präsentierte den rund 40 Teilnehmern aus ganz Europa viele neue Hintergründe, Inhalte, Tricks, Prozesse und Kniffe, welche das wahre Potenzial der Technik von Dave Elman aufzeigen.

weiterlesen

NGH Kongress und Weiterbildung in Boston USA

Ich konnte in optimaler Weise den Besuch am NGH Kongress und der advanced Weiterbildung bei Calvin Banyan im August 2011 verbinden. Was war meine Motivation, das Geld und Zeit in diese Reise und Weiterbildung zu investieren? Noch effizienter zu werden, mit noch weniger Sitzungen meinen Klienten zu helfen. Habe ich dieses Ziel erreicht? Ja, mit Sicherheit!
Nach sieben Tagen intensive Weiterbildung und Vertiefung bei Cal Banyan erhielt ich die Zertifizierungen: 5-PATH® Certified Hypnotherapistund 7th Path Self-Hypnosis® Certified Teacher. http://goo.gl/mdEz2
Wichtig war es mir die Methode, deren Grundstein von Dave Elman gelegt wurde und durch Gerald Kein (OMNI) weiterentwickelt wurde noch mehr zu vertiefen. Cal Banyan hat diese Methode weiter strukturiert und weiterentwickelt. Somit gab es für mich viel bekanntes aber auch sehr viele neue interessante Details zu lernen. Es drehte sich auch um Aussagen wie:
-alle Gefühle sind gut!
-wofür sind Gefühle gut?
-gesunde Depression
Daraus ergeben sich einige „neue“ und sehr interessante Ansätze. Ich werde hier nicht weiter auf diese Aussagen eingehen, dies würde den Rahmen dieses Blogs bei weitem sprengen.
In der nächsten Zeit werde ich den 7th Path Selbsthypnosekurse aufsetzen, damit ich Mitte 2012 den ersten 7th Path Selbsthypnosekurs anbieten kann. Dies benötigt aber noch einiges an Vorbereitungsarbeiten. Informationen werden auf meiner Homepage folgen.

Der NGH Kongress (NGH ist die grösste und älteste Hypnose-Gesellschaft der Welt: National Guild of Hypnotists) wurde von über 1‘400 Hypnotiseuren aus der ganzen Welt besucht. dementsprechend hochkarätig und vielfältig waren die Vorträge: von Showhypnose, NLP, Erickson, bis zur esotherischen Sparte und natürlich Elman/Kein war alles vertreten. Was natürlich immer wieder zu spannenden Grundsatzdiskusionen führte.
Ist immer wieder ein gutes Gefühl die Bestätigung zu bekommen! Wobei die beste Bestätigung ist jeweils das positive Feedback der Klienten!

Am meisten haben mich die Vorträge von Ines Simpson (Communicating with the mind interactively in the esdail state) und Ron Esslinger (Hypnosis and the pain brain connection,..). Ron Esslinger ein Meister wenn es um Schmerzen geht, hat mich überzeugt, dass ich mich mit diesem Thema noch weiter sehr intensiv befassen werde. Was Ines Simpson macht, ist für 90% der Hypnotiseure nicht nachvollziehbar, da sie nicht annähernd in der Lage sind ihre Klienten in den Esdailstate zu führen. Ich jedenfalls werde auch da dran bleiben. Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich sicher schon bald wider in die USA oder Kanada fliegen um bei Ines einen Workshop zu besuchen. Es ist einfach zu faszinierend wie Sie arbeitet! Ist noch einen Schritt vorwärts in der Effizienz, besonders für die schwierigen Probleme.
Es war eine wirklich intensive und gute Zeit für mich. Ich möchte mich bei allen entschuldigen die versucht haben mich zu erreichen. Ich weiss, ich habe es nicht optimal organisiert! Das nächste Mal mach ich es besser! Versprochen!