Vorbereitungen für den NGH-(Hypnose-) Kongress 2012 in Boston USA im August.

Vorbereitungen für den NGH-(Hypnose-) Kongress 2012 in Boston USA im August.

Zurzeit bin ich daran meine Reise im August nach Boston, resp. Marlborough, Massachusetts zu organisieren. Der NGH Kongress (www.ngh.net)dauert drei Tage. Zwei Tage vor dem Kongress habe 2 Tage Weiterbildung zu machen: The Ultimate Stage Hypnotism Workshop mit Jerry Valley and Tommy Vee! Nein keine Angst, ich werde deswegen nicht zum Showhypnotiseur werden und plane keine Auftritte. Da habe ich mir gedacht, wer kann sicher unter Stress hypnotisieren, in jeder Situation? Showhypnotiseure! Ich denke von diesen Profis kann ich sicher noch einiges lernen. Auf jeden Fall kann ich in danach Diskussionen über Showhypnose kompetenter mitreden, nicht nur vom hören sagen und von der Fachliteratur, die übrigens sehr kontrovers zur Showhypnose schreibt. Bin gespannt was mich neues erwartet.

weiterlesen

Ein guter Ratschlag aus dem alten Testament zum Thema: Freude, vielleicht Glück?

Einmal ein ganz anderes Thema. Freude, Glück und Rechtschaffenheit.

An einer Beerdigung hat der Pfarrer das Thema aufgenommen wieso manche Menschen glücklich sind und manche nicht. Da mann sich ja vor 2’000- 3’000 Jahren schon darüber intensiv Gedanken gemacht hatte, hat er Seine Erkenntnisse mit folgendem Zitat zusammengefasst:

Altes Testament: Prediger 8,12-15: Auch ich kenne das Sprichwort: »Wer Gott ernst nimmt, dem geht es gut. Aber wer Unrecht begeht, hat kein Glück. Sein Leben ist kurz und flüchtig wie ein Schatten, weil er Gott nicht ernst nimmt.«Doch das ist Unsinn! In der Welt sieht es oft genug ganz anders aus: Da sind Menschen, die immer das Rechte tun, und es ergeht ihnen, wie es Verbrechern gehen sollte. Und es gibt Verbrecher, denen es so gut geht, als hätten sie immer das Rechte getan. Es bleibt dabei: Ich sehe darin keinen Sinn! Darum soll sich der Mensch an die Freude halten. Er soll essen und trinken und sich freuen; das ist das Beste, was er unter der Sonne bekommen kann während des kurzen Lebens, das Gott ihm auf dieser Erde schenkt.
(Gute Nachricht Übersetzung)

Aufdeckende Hypnose? Rückführung? Regression? Reinkarnationstherapie?

Rückführung? Zwischen leben?

Ich werde immer wieder auf Rückführung- und Reinkarnationstherapie angesprochen. Meine kurze Antwort dazu ist immer: Nein, mache ich nicht!
Aber wo es eine kurze Antwort gibt, gibt es auch eine längere Erklärung! Hier ist Sie:
Ich bin unterdessen nicht mehr ganz so sicher, ob alle die mich darauf ansprechen, auch den richtigen Begriff benutzen. Daher hier als einstieg die Begriffsdefinition:
Unter Regression versteht man das Zurückgehen im jetzigen Leben.
Unter Rückführung / Reinkarnationstherapie versteht man das zurückgehen in frühere Leben.

Aufdeckende Hypnose: Ist das was Ich anbiete. Wir suchen im jetzigen Leben den Ursprung der Themen die Sie heute beschäftigen/plagen. Daher machen wir eine Regression.
Nun kann es aber in seltenen Fällen sein, dass ein Klient während der Regression in ein „früheres“ Leben geht. (Für mich gibt es keine früheren Leben. Dies ist bis heute mein Weltbild. Vielleicht ändert es sich, wir werden sehen.) Die Erfahrung  zeigt mir, dass dies Symbolbilder sind, die das Unterbewusstsein projiziert, die aber aufgelöst werden müssen.
Woher kommen diese Bilder? Meine ehrliche Antwort: Ich weis es nicht. Eine Erklärungen könnten sein: Bilder aus einem Traum, aus einem Film, Buch, TV, usw.
Dies ist aus meiner Sicht auch nicht wirklich wichtig, denn wenn man diese Symbolbilder mit Ihren Gefühlen auflöst, ist ein wichtiger Schritt zu Besserung gemacht. Das gleiche passiert mit den Bildern und Gefühlen aus dem  jetzigen Leben.

Was halte ich von Rückführung- / Reinkarnationstherapie?

Was halte ich von Rückführung- / Reinkarnationstherapie? Sie ahnen es sicher! Nicht sehr viel!
Am schlimmste finde ich, wenn jemand eine Spassrückführung macht. Nun, was es hilft es dem Klienten, wenn er nach der Sitzung das Gefühl hat, ich habe schon einmal gelebt und habe da etwas sehr, sehr schlimmes erlebt?
Etwas milder bin ich mit den Reinkarnationstherapeuten die die Symbolbilder auflösen. Aber wieso muss man mit Symbolbilder arbeiten, wenn wir das Problem bei den Klienten mit der Auflösung der tatsächlichen Erlebnisse im jetzigen Leben auflösen können?
Für mich ist dies ein grosser und unnötiger Umweg!