Stress entsteht aus Angst

Stress entsteht aus Angst

In der Medizin werden zwei unterschiedliche Arten von Stress unterschieden. Der Eustress unterstützt und motiviert, während der Disstress lähmt und krank machen kann. Tritt Disstress vermehrt auf, dann führt er in vielen Fällen zum Burn-out oder gar zu Depression. Selten sind es Überarbeitung oder private Probleme, die dauerhaft Stress auslösen. Meist sind es alte, ja gar sehr alte Muster oder Erlebnisse die Alarm auslösen.

Körperliche Beschwerden und Abhängigkeit

Entspannt, ohne Stress am Strand

Rückenschmerzen, Erschöpfung und übermässiger Konsum von Süssigkeiten, Tabletten oder Alkohol sind in vielen Fällen die Folgen von Stress. Häufig erkennen es die Betroffenen nicht und bewegen sich in einem Teufelskreis. Eine wirksame Therapie gegen den Abbau von Stressfaktoren ist die Hypnose. Sie bewirkt eine tiefe Entspannung von Körper und Geist. Klienten berichten, dass sie sich danach im wahrsten Sinne des Wortes völlig losgelöst fühlen. Während der Hypnose können Angst auslösende Faktoren aufgelöst und das Bewusstsein für die schönen Dinge des Lebens in den Mittelpunkt gestellt werden. Danach bemerken nicht nur die Betroffenen den Unterschied. Auch das soziale Umfeld profitiert davon.

Blockaden

Grosse Anspannung führt zu einer Blockade der Nervenzellen. Es stellt sich eine plötzliche Leere im Kopf ein. Das kann bei Prüfungen jeder Art der Fall sein. Aber auch bei einem Vorstellungsgespräch, Präsentation, Sitzung, Essen oder dem Rendezvous. Betroffene wissen plötzlich nicht mehr, was sie sagen wollten. Sie reagieren mit Wortfindungsstörungen oder körperlichen Symptomen, wie Herzrasen, enge in der Brust oder feuchten Händen.

Die Lösung: Hypnosetherapie!

Durch eine fachgerecht durchgeführte Hypnosetherapie können Sie schnell von Ihren Ängsten befreit werden. Meistens reicht eine Sitzung!

Es gibt disziplinierte Menschen, die mehrmals täglich autogenes Training durchführen. Diese Methode kann durchaus helfen, sich von seinen Ängsten zu befreien. Leider ist es aber oft so, dass sie bei ihren Übungen gestört werden oder sich die Zeit dafür nicht mehr nehmen können. Auf jeden Fall ist es ein langer Weg mit unsicheren Erfolgsaussichten.
Die Hypnosetherapie hat den grossen Vorteil, dass meist ein Termin reicht um die Angst aufzulösen. Ein weiteres Plus dabei ist, dass die Therapie Sie in einen tiefen Trancezustand versetzt. Selbst Dinge die Sie über Jahre verdrängten, können so schnell aufgelöst werden.