Selbstheilung aktivieren

Sich selber helfen – Körper und Seele positiv beeinflussen, Selbstheilung aktivieren

Die Funktionen unseres Körpers und unserer Seele sind aufeinander abgestimmt. Tritt ein Ungleichgewicht ein, reagiert der Mensch mit Krankheiten. Nun gilt es, die besten Bedingungen herzustellen, damit die Selbstheilungskräfte, die jeder Mensch besitzt, ihre Arbeit aufnehmen können. Nur durch die eigenen Selbstheilungskräfte gelingt die Überwindung einer Krankheit. Um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, muss die Psyche gestärkt und das Immunsystem in Schwung gebracht werden. Die eigenen Kräfte haben den größten Anteil an einer Heilung. Dem Zustand der Seele kommt dabei eine entscheidende Funktion zu.

Couple on vacation walking on a tropical beach Maldives. Man and woman romantic walk on the beach.

Entspannt am Strand. Energietanken und sich erholen. Selbstheilungskräfte stärken. Regenerieren und geniessen.

Mit Selbsthypnose die eigenen Heilungskräfte stärken

Selbsthypnose hilft Blockaden im Innern aufzulösen und das Unterbewusstsein mit positiven Impulsen aufzufüllen. Die Selbsthypnose ist eine autosuggestive Methode. Sie ist leicht zu erlernen und sehr kraftvoll in ihrer Wirkung. Besonders oft wird sie bei Gewichtsproblemen und zur Raucherentwöhnung eingesetzt. Ebenso werden damit Schlafstörungen und Ängste behandelt. Es gibt keine Bereiche, für die sie nicht geeignet ist.
Mit der Selbsthypnose wird Negatives durch positive Gedanken und positiv veränderte Verhaltensweisen ersetzt. Jeder kann sich mit dieser Technik neu programmieren. Dadurch lösen sich Heilungsblockaden auf und die Selbstheilungskräfte können effektiver arbeiten.
Mit der Selbsthypnose kann jeder seine körperlichen Prozesse beeinflussen. Es gelingt, Schmerzen und Stress abzuschalten oder eine vollständige Konzentration herzustellen. Selbsthypnose mit Suggestionen wirkt stärker als einfache Affirmationen. Mit Suggestionen können auch alle Lebensbereiche positiv beeinflusst werden und sie tragen ebenfalls zur Heilung bei. Die Selbsthypnose erzielt eine 25-200 fach stärkere Wirkung!

Selbsthypnose hilft immer.

Das hängt damit zusammen, dass alle Probleme, egal ob sie auf der körperlichen, psychischen oder mentalen Ebene auftreten, mit emotionalen Ursachen in einem direkten Zusammenhang stehen. Durch die Selbsthypnose wird eine schnelle Wirkung erreicht, die vom Patienten als spürbar und entlastend wahrgenommen wird.
Selbsthypnose kann jeder erlernen. Innerhalb eines Seminars unter Anleitung eines Hypnosetherapeuten geht dies schnell und einfach. Wer Selbsthypnose nur mit Hilfe von Büchern oder CDs erlernen will, muss etliche Monate bis zum Eintritt der ersten Erfolge einplanen. Ein Seminar unter professioneller Leitung kann dies in einem Tag ermöglichen.

Mit EFT-Klopfen die Selbstheilungskräfte aktivieren

Bei der EFT Technik werden bestimmte Meridianpunkte stimuliert, indem auf diese leicht geklopft wird. Dadurch werden besonders emotionale Störungen aufgelöst. Auch körperliche Probleme können gelindert oder beseitigt werden. Schmerzen werden durch das EFT Klopfen gemindert und Körper und Seele erfahren durch diese Stimulierung eine Stärkung, die zur Selbstheilung genutzt wird.
Im Jahre 2012 erkannte die American Psychological Association (APA) die EFT Klopftechnik als eine Therapiemethode an, die wissenschaftlich fundiert ist. Diese Methode ist in der Lage, das energetische Gleichgewicht wiederherzustellen und Blockaden aufzulösen, die sich im Energiesystem des Menschen gebildet und zu Krankheiten geführt haben.

Den richtigen Weg fahren. Orientierung haben und sich darauf verlassen.

Die perfekte Kombination: Selbsthypnose und EFT! Verändere dein Leben! Komm mach mit im im Tagesseminar:

Der eigene Weg zur Besserung, ich helfe mir selber! Selbsthypnose und EFT-Klopfen!