Reizdarm Syndrom RDS

Sie kennen die Symptome: Durchfall, Verstopfungen, Bauchschmerzen, Blähungen, Flatulenz, Völlegefühl, Blähbauch und haben vermutlich schon die Diagnose Reizdarm bekommen. Sie leben gesund, befolgen die Tipps und leiden trotzdem. Sie haben ihre Ernährung auf den Kopf gestellt und ausprobiert, was so alles im Internet oder in Büchern zu finden ist. Ohne Erfolg.
Nun ist es leider so, dass über die Ursache des Reizdarmsyndroms ist nicht viel bekannt ist. Die Wissenschaft forscht. Man weiss, das ein Teil der Betroffen ihre Symptome durch einen entsprechenden Umgang mit ihrer Ernährung, ihrem Lebensstil und Stress in den Griff bekommen. Ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung die Lösung? Sind Medikamente die Lösung? Für einige sicher.

Wie gross ist der Einfluss des Stress auf den Reizdarm?

Bei den meisten Betroffenen sind die Symptome deutlich stärker wenn sie Stress haben oder nervös sind. Natürlich ist Stress nur ein Teil des Problems. Man sagt ja auch nervöser Magen! Der Volksmund sagt seit Jahrhunderten: „Mir schlägt etwas auf den Magen.“ oder „Ich mache mir gleich vor Angst in die Hose.“
Da die Schulmedizin den Reizdarm ganz häufig mit Psychopharmaka behandelt, wäre dies auch von dieser Seite eine Bestätigung, das Stress ein Auslöser für den Reizdarm ist.

Reizdarm mit Hypnose behandeln? Geht das?

Ja, das geht und mit sehr gutem Erfolg! Wir behandeln nicht direkt den Reizdarm, wir arbeiten daran, dass ihr Stress weniger wird der den Reizdarm, den nervösen Magen auslöst. Weniger Stress bedeutet dann auch weniger Reizdarm-Symptome. Ihr Darm kann sich wider beruhigen und über die Zeit sich regenerieren. Natürlich werden sie beim Essen weiter vorsichtig sein, wenn sie sich sicherer fühlen könne sie auch langsam ihren Speiseplan erweitern. Beobachten sie sich aber weiterhin, was tut ihnen gut, was nicht.

Und noch ein Tipp:

Bewegung: Gehen sie in den Wald spazieren, wandern, joggen, Fahrrad fahren. Waldbaden ist ein neuer guter Trend. Ein bewusster Spaziergang in der Natur entspannt uns alle. Sport und Bewegung generell stärkt unser Immunsystem und tut unserem Körper gut. Testen sie auch dies über einige Monate.

CED, Colitis ulcerosa, Morbus Chron