NLP Seminar in Berlin, bei Chris Mulzer Aug 2013

Ich versuche immer meine Erfahrungen weiterzugeben. Hier mein Bericht:

Wieso ging ich zu Chris Mulzer in das 10 tägige NLP Practitioner Seminar nach Berlin?
Ich habe ja schon etliches über NLP gelesen und gehört. Kannte das Thema also bereits recht gut und wendete einige Techniken in der Praxis täglich an. In meinem Weiterbildungsplan stand ende letztes Jahr NLP nun ganz oben auf der Liste! Also einige Berufskollegen die sich in NLP ausgebildet haben fragen! und zu meiner Überraschung kam von 4 Kollegen die Antwort, zu dir passt der Chris Mulzer in Berlin!  Im Internet nach Chris Mulzer suchen und welche positive Überraschung: Ein 10 Tages Seminar für €350.- in Berlin! (Neuer Preis 2014: € 450.-) Also habe ich die 10 Tage in der Agenda reserviert und die Seminargebühr einbezahlt.

Ein Seminar mit ca. 600 Teilnehmer in einem Konzertsaal, kann das funktionieren? Ja! ich kann es bestätigen! Es funktioniert und wie! Sicher es ist eine Meisterleistung von Chris und seinem Team. Am Vormittag gibt es zwei Blöcke zu je ca. 1 ½ Std. zur Theorie und Erklärungen zu NLP. Am Nachmittag wird in Gruppen (täglich neu gruppiert) das ganze ca. 2 Std. in begleiteten Gruppen geübt (mit NLP-Trainer und NLP-Master). Da gibt es natürlich Menschen denen gelingt dies nicht so gut. Aber allen wird geholfen! Keiner muss sich schämen, wenn nicht alles auf Anhieb gelingt. Danach um ca. 16:30 Uhr gibt es durch Chris Mulzer geführte Trancen. Mit Livemusik! Tolle Musiker die frei interpretieren und die Trance hervorragend unterstützen. Dies alleine schon ist das Geld wert! Etwa um 19 Uhr gibt es weitere Vorträge von NLP Trainer und NLP Master zu verschiedenen NLP Themen. Ich fand die Vorträge sehr interessant, kurzweilig und zum Teil provokativ. Ich konnte immer einen Tipp oder eine Anregung mitnehmen!

Meine Beurteilung: Um fair zu bleiben werde die Beurteilung aus zwei Sichten machen: Die persönlichen Erlebnisse und der Lerninhalt.

Persönliche Erlebnisse: Es war wirklich toll, zusammen mit 600 Menschen diese Tage verbringen zu können. Es war immer eine lockere, angenehme Stimmung. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt die ich nicht mehr in meinem Leben missen möchte. Auch habe ich mir erlaubt, nachdem bekannt war, dass ich Hypnotiseur bin, täglich meine 3-5 Hypnose-Demonstrationen zu machen. Ich wurde ja ständig gefragt: geht das auch wirklich? In der Garderobe, beim Eingang, im Park, im Biergarten, stehend, sitzend, liegend. Ja, habe ohne das es der Dame bewusst war, Sie hat mir von Ihren Problemen und Erlebnissen erzählt, im Biergarten ihre alten Traumata aufgelöst. Richtig bewusst wurde es ihr erst am nächsten Tag, als sie jemanden ihre Geschichte erzählten konnte ohne zu weinen! Lust auf Süsses war ein beliebtes Thema von vielen Damen! Und zu guter Letzt wollte sich eine Dame den multiplen Orgasmus verstärken und verankern. Hat auch prima geklappt! Ich hoffe Sie wird glücklich damit. Ja ich habe vieles mit viel Spass gemacht, das in der Praxis nicht gefragt ist, auch nicht zwingend dort hin gehört.

Etwas überraschend für mich, tauchten in den ersten 3-5 Tagen „plötzlich“ nach den Trancen für zwei persönliche Themen, Lösungsansätze und wichtige Erkenntnisse auf! Nur schon deswegen hat es sich für mich gelohnt!

Chris Mulzer kann durchaus polarisieren! Bringt den Menschen neue Denkmuster nahe, zeigt ihnen den Spiegel, usw. Er macht dies aber sehr professionell! Ich konnte mich darauf einlassen. Es waren anstrengende und doch erholsame 10 Tag in Berlin die ich nicht missen möchte.

Lerninhalte: Da ich mich ja vorgängig schon mehr oder weniger intensiv mit NLP befasst habe, war wenig wirklich Neues. Das habe ich aber auch nicht erwartet. Ich habe viele Kleinigkeiten bei Chris Mulzer gesehen die mich auch in der täglichen Hypnosearbeit noch etwas schneller und effizienter machen und darum ging es mir. Absichtlich habe ich mich nicht mit den Sprachmustern nach Milton Erickson tiefer beschäftigt, da ich ja niemanden ohne sein Wissen und ohne sein Einverständnis in Hypnose/Trance reden will. Auch konnte mir bis heute noch niemand klarmachen, wieso ich mit dem Unterbewusstsein, das ja viel schneller ist als das Bewusstsein, so langsam sprechen muss!  Dies ist aber eine ganz andere Geschichte.
Chris Mulzer transportiert die Lerninhalte auf ganz eigene aber sehr effiziente  und angenehme Art. Er durchbricht auch alte Denkmuster und bringt die Meisten dazu sich auf Neues einzulassen.

Themen: Submodalitäten, auditorisch, visuell, kinästhetisch, Trance induzieren, Anker, Fraktionierung, Future Pace, unbestimmte Hauptwörter, Nominalisierung, Generalisierung, Metamodel, Milton Modell der Sprache, TimeLine, Subconscious Finger Signals, Ressourcenanker, usw. Ich denke es sind die ganzen Grundlagen von NLP die man mitbekommt.

Zielgruppe:
>Besonders geeignet ist dieses Seminar für Menschen die sich mit NLP beschäftigen möchten und den NLP Master oder NLP Trainer machen wollen, da ist der NLP Practitioner zwingend notwendig. Auf Wunsch kann man sich auch ein Zertifikat von Dr. Richard Bandler, First Institute of NLP ausstellen lassen: kosten: € 250.- zusätzlich! Ich denke dies macht nur Sinn für Menschen die auch andere weiterführende NLP Seminare besuchen möchten.

>Für Menschen wie mich, die sich schon mit NLP auskennen und mit Hypnose arbeiten, ist es sicher effizienter sich mit einem NLP-Trainer zusammenzusetzen und die Techniken zu besprechen, da reichen vermutlich ein bis zwei Tage. Ausser man will sich eine Auszeit nehmen, sich selber etwas Gutes tun, dabei etwas lernen und viel Spass haben. Das war mein Weg!

>Für Menschen die sich etwas Gutes tun wollen, an sich arbeiten wollen, kann ich dieses Seminar empfehlen. Die grossen Probleme werden nicht gelöst. Dafür ist das Seminar nicht ausgelegt. (Dafür gibt es ja Hypnosetherapeuten wie mich). Aber die Einstellung zum Leben kann sich in diesen 10 Tagen deutlich verbessern! Wie länge hält das gute Gefühl an? Wie ich von den Teilnehmern, die wiederholt haben, gehört habe, einige Monate. Und dann melden Sie sich wieder zum Seminar im nächsten Jahr an!  Ich kann das Seminar eigentlich jedem empfehlen, Voraussetzung man ist gewillt alte Denkmuster zu durchbrechen und neues zuzulassen.

Link zu Chris Mulzer: http://www.kikidan.com/workshops.html

Bilder: Anita Maria

Hinterlassen Sie einen Kommentar