KOSTEN FÜR DIE HYPNOSETHERAPIE

Huebstrasse 10, 5330 Bad Zurzach

Huebstrasse 10, 5330 Bad Zurzach

Generell dauern die Hypnosesitzungen bei mir zwischen zweieinhalb und dreieinhalb Stunden beziehungsweise etwa einen halben Tag. Die Sitzungen finden vormittags in der Zeit von etwa 9 bis 12 Uhr statt und nachmittags von etwa 14 bis 17 Uhr.

Sehr viele meiner Klienten fühlen sich bereits nach der ersten Sitzung deutlich besser und sehen bereits erste Erfolge oder das Problem ist sogar komplett gelöst.

Kosten in Bad Zurzach

Von Montag bis Samstag berechne ich für einen ½ Tag, pauschal CHF 700.– /ca. € 650.– 

Ab der zweiten Sitzung berechne ich Fr. 250.–/Std., jedoch maximal 600.– Fr. pro Sitzung.

Hier können Sie direkt einen Termin in Bad Zurzach auswählen und buchen.

Kosten in Zürich und Davos

Für einen ½ Tag berechne ich pauschal CHF 750.– /ca. 700.– €.

Ab der zweiten Sitzung berechne ich Fr. 250.–/Std., jedoch maximal 600.– Fr. pro Sitzung.

Hier können Sie direkt einen Termin in Zürich oder in Davos auswählen und buchen.

Kartenzahlung ist möglich
Sie dürfen die Gebühr auch gerne mit VISA, MasterCard, VPAY oder Maestro-Card begleichen. Beachten Sie jedoch, dass eine zusätzliche Transaktionsgebühr anfällt. Am einfachsten sind Barzahlungen. Natürlich erhalten Sie immer eine Quittung.


Wieso biete ich Pauschalpreise für die Hypnosetherapie an?

1. Mein Ziel ist es, effizient zu arbeiten. Ich lege Wert auf Qualität, nicht Quantität – bei mir gibt es keine Massenabfertigung! Ich schätze meine Klienten und lasse ihnen meine gesamte Aufmerksamkeit zuteil werden – und das schätzen meine Klienten.
Wenn möglich, versuche ich ein Problem bereits in der ersten Sitzung zu lösen. Ich nehme mir so viel Zeit, wie ein Problem benötigt, denn ich möchte entspannt arbeiten – ohne jeglichen Zeitdruck durch eventuell nachfolgende Termine. Nicht umsonst löse ich bei ca. 80 % meiner Klienten deren Problem in der ersten Sitzung.

Abgesehen davon erwarte ich von keinem Klienten, dass er sich vorab langfristig (für mehrere Sitzungen) an mich bindet und damit länger als tatsächlich nötig zur Therapie kommt.
Würde ich stündliche Termine vergeben und einen Stundensatz verrechnen, könnte es passieren, dass nicht genügend Zeit zur Verfügung steht, um ein Thema bis zum Ende zu verfolgen, da bereits der nächste Klient wartet.

2. Es ist im Voraus nicht abschätzbar, wie lange es dauert ein bestimmtes Thema zu lösen. Sind Sie erst einmal in Trance, verlieren Sie jegliches Zeitgefühl und können die Länge der Sitzung nicht abschätzen. Unabhängig davon ist eine Aussage über die erforderliche Länge einer Sitzung vorab leider nicht möglich.

3. Diese Art der Abrechnung ist meiner Ansicht nach die einzig wahre für die Hypnosetherapie, denn sie ist transparent und ehrlich. Darüber hinaus schützt sie die Klienten vor einem unnötigen Ausdehnen der Therapie.

4. Sie können nach jeder Sitzung frei entscheiden, ob eine weitere Sitzung notwendig ist und kennen die Kosten.


Ihre Vorbereitung

Vor der ersten Sitzung möchte ich Sie bitten, den Podcast auf dieser Internetseite anzuhören. Dadurch erfahren Sie bereits vieles über die Hypnose, beispielsweise wie sich diese anfühlt. Ausserdem hören Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, und wir können uns im Vorgespräch der Sitzung voll und ganz auf Ihr Thema konzentrieren.

Die Therapiesitzung

Wenn Sie in die Praxis kommen, tragen Sie bitte lockere und bequeme Kleidung, damit Sie sich wohlfühlen. In den ersten 30 bis 45 Minuten nehmen wir uns Zeit für ein Vorgespräch, besprechen Ihr Problem und definieren Ihr Ziel und die Absicht der Therapie. Direkt im Anschluss beginnen wir mit der Therapie, sofern Sie einverstanden sind und Sie können bereits in die wunderbar entspannende und facettenreiche Dimension der Hypnose eintauchen. In den meisten Fällen hat sich nach der ersten Sitzung das Problem bereits aufgelöst oder Sie fühlen sich deutlich besser.

Kurze oder lange Hypnosesitzung?

Worin unterscheiden sich die Hypnosesitzungen bei den Therapeuten? Einige von ihnen bieten günstigere Sitzungen an, die sich über mehrere Wochen verteilen. Diese Therapeuten schreiben, dass diese Sitzungen nachhaltiger wären.

Darauf möchte ich nur kurz eingehen:
Wie immer führen verschiedene Wege nach Rom und so verhält es sich auch in der Hypnose – verschiedene Wege führen zum Erfolg.

Ich arbeite mit einer sehr effizienten Methode. Ich werde nur so viel Zeit aufzuwenden, wie ich für die Lösung Ihres Themas für nötig erachte. Eine Sitzung kann durchaus auch drei Stunden dauern. Aus dieser intensiven Arbeitsweise resultieren die – auf den ersten Blick – etwas höheren Kosten und die gerechtere Pauschalverrechnung.

Entscheiden Sie sich dagegen für eine „normale“ Hypnosestunde, werden Sie feststellen, dass für die Therapiestunde in den meisten Fällen nur 45 Minuten angesetzt werden. Ziehen Sie davon die Zeit für Begrüssung und etwas Smalltalk ab, bleiben effektiv etwa 35 Minuten reine Behandlungszeit übrig. Doch vergessen Sie nicht, dass Sie in jeder Sitzung Zeit benötigen, um erneut in den Trancezustand zu gelangen. Auch wenn dies nur 2-5 Min. dauert.
Unterm Strich wird hier – meiner Meinung nach – viel von Ihrer wertvollen und bezahlten Zeit „vergeudet“.
Nicht zu vergessen: Ihre Reisezeit und Absenzen in der Firma! 

Eine meiner Hypnosesitzungen entspricht etwa vier bis fünf solcher kurzen Hypnosestunden.
Nachhaltigkeit

Die nachhaltige Wirkung ist nicht von der Anzahl der Sitzungen abhängig, sondern von der Methode und vom Therapeuten!

Nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit: Der Tatsachenbericht von Sarah Allemann im TV und Radio geht auf die nachhaltige Wirkung und auch die Sitzungsdauer ein. Weitere positive Erfahrungsberichte meiner Klienten finden Sie auf dieser Internetseite unter dem Menüpunkt „Erfahrungsberichte“.

Krankenkasse und Sozialhilfe

Krankenkassen und die Sozialhilfe müssen leider die Kosten einer Hypnosetherapie nicht übernehmen. In einigen Fällen habe ich aber gehört das ein Teil der Kosten übernommen wurde. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse vorher an, ob die Kosten übernommen werden.
Wenn Sie gerade einen finanziellen Engpass haben und sich eine Hypnosetherapie nicht leisten können, sprechen Sie mich auf mögliche Lösungen an. Wir werden einen Weg finden!

Annullations- bzw. Stornobedingungen

Sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, denken Sie bitte daran, diesen mindestens 72 Stunden beziehungsweise drei Werktage vorher abzusagen.
Bei nicht rechtzeitiger Absage oder unentschuldigtem Fehlen behalten ich mir vor, die versäumten Termine in voller Höhe in Rechnung zu stellen.

Wichtig:

Ich kann und darf den Erfolg nicht garantieren. Meine Erfahrungswerte belegen aber, dass Sie in der Regel einen grossen Schritt in Richtung Besserung machen werden.
Die Sitzungen bei mir ersetzen in keiner Weise den Besuch beim Arzt, Psychiater oder Psychologen. Körperliche und psychische Krankheiten sind vor einer Sitzung unbedingt von einer entsprechenden Fachperson (Arzt) abklären zu lassen. Ich erstelle keine Diagnosen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt über Ihre Pläne, zusätzlich eine Hypnosetherapie zu beginnen. Ich bin überzeugt, dass er Sie auf diesem Weg unterstützen wird. Er möchte schliesslich auch das Beste für Sie!