Kopfschmerzen und Migräne

Hypnose-Therapie bei Kopfschmerzen:

Das Gehirn selbst kann keinen Schmerz fühlen. Die in den Gehirnhäuten verlaufenden Blutgefässe sind jedoch mit einer Vielzahl von Schmerzleitenden Rezeptoren versehen.
Muskeln an Schläfe, Stirn oder im Nacken können durch Verspannungen auf die Blutgefässe innerhalb des Kopfes Spannungen weiterleiten und so den Spannungs-Kopfschmerz auslösen. Kopfschmerzen sind sehr häufig:  Bis zu fünf Prozent der erwachsenen Menschen leiden fast täglichen unter Kopfschmerzen. Rund 70 Prozent leiden dabei unter wiederkehrenden Kopfschmerzen.

Dabei entfallen über 90 Prozent der Kopfschmerzerkrankungen auf die beiden Kopfschmerzformen:

  • Migräne
  • Spannungskopf-Schmerzen.

Bei diesen beiden Kopfschmerzen – also Spannungs-Kopfschmerz und Migräne – ist der Schmerz selbst die Krankheit.
Nur für diese Formen der Kopfschmerzes ist die Hypnose-Therapie geeignet!

Was kann die Hypnose bei chronischen Kopfschmerzen erreichen?


Möglich sind bei chronischen Kopfschmerzen:

Die Minderung des chronischen Kopfschmerzes.  Im Idealfall sogar die Beseitigung des Kopfschmerzes.
Der Kopfschmerz-Klient benötigt nach der Hypnose wesentlich weniger Schmerz-Medikamente.

Wie kommen diese Wirkungen der Hypnose bei Kopfschmerzen zustande?
Während der Hypnose (hypnotische Trance) finden im Körper eine Vielzahl wohl tuender Veränderungen statt. So entspannen sich viele chronisch verspannte Muskeln des Nackens, der Schulter aber auch Schläfen- und Gesichtsmuskeln.
In der tiefen Entspannung werden Kreislauf und Blutdruck mild reguliert und die kleinen Muskeln in den Blutgefäßen des Kopfes können zu ihrer natürlichen Funktion zurückfinden.
Auf der seelischen Seite wird in der Hypnose Stress und Anspannung abgebaut und ein positives Lebensgefühl geschaffen.
Beim Kopfschmerz will das Unterbewusstsein eine Warnung senden. Nach mehreren Hypnosen vermag Ihr Unterbewusstsein zu “verstehen”, dass keine Warnungen mittels Kopfschmerzen mehr erforderliche sind!

Welche Voraussetzungen müssen vorliegen, damit eine Hypnose-Therapie beim Kopfschmerz durchgeführt wird?
Eine Hypnose-Therapie des Kopfschmerzes macht nur Sinn:

  • wenn der Kopfschmerz nicht Symptom einer schweren anderen Grundkrankheit ist

  • wenn der Patient sich auf die Hypnose-Therapie des Kopfschmerzes einlässt.  Eine Hypnose gegen den Willen eines Patienten ist nicht möglich.