Wie wirkt die Hypnosetherapie ?

Hypnosetherapie, eigentlich wäre richtiger: Therapie in Hypnose. Denn der gemeinsame Nenner verschiedener Hypnosetherapie-Richtungen ist die Hypnose. Häufig werden die verschiedenen Methoden kombiniert in der Hypnosetherapie, je nach Problemstellung, eingesetzt.
Wichtig ist zu verstehen, dass ca. 85-95% unseres täglichen Handelns direkt vom Unterbewusstsein, also ohne bewusstes Handeln, gesteuert wird! Dies bedeutet, dass wir zum grössten Teil vom Unterbewusstsein gesteuert werden! Unbewusst steuern wir unser Abwehrkräfte, unsere Stimmungen, Schmerzen, Bewegungen, um nur einige Beispiele zu nennen. Daher können wir im Unterbewusstsein z. B. relativ einfach das Schmerzempfinden ausschalten oder reduzieren. Da wir überzeugt sind, dass das Unterbewusstsein sämtliche psychischen und physischen Vorgänge im Körper steuert, ist dies auch der Ort um Verbesserungen und Änderungen zu erzielen. Die Hypnose öffnet den Weg zum Unbewussten. Daher arbeiten wir in der Hypnosetherapie sehr schonend aber sehr effizient. Es werden alte Traumata aufgelöst und positive Suggestionen gegeben, individuell auf jeden Klienten abgestimmt.


Hypnosetherapie mit Spezialisten

Larry Elman (Sohn von Dave Elman) zusammen mit Hanspeter Ricklin. Hypnosetherapie

Die hauptsächlich angewandten Hypnosetherapie Methoden:

Die klassische Hypnose ist in der Allgemeinheit die am besten bekannte Methode und bekannt durch die Showhypnose. Hier geht es darum, das Verhalten des Klienten zu ändern, ohne auf die Ursache /Auslöser einzugehen. Ein neues Verhalten wird suggeriert, eingepflanzt. Wird auch überdeckende Hypnose, oder Direktive Hypnose genannt. Da der Erfolg bei dieser Methode sehr unsicher ist, wird sie heute nur noch selten angewendet.

Die Hypnose nach Milton H. Erickson ist auch eine überdeckende Hypnose-Methode und wird hauptsächlich von Psychologen angewendet. Milton Erickson war ein Genie in sein Fach und hatte enorme Erfolge mit seiner Methode. Bedingt meistens viele Sitzungen. Hier wird viel mit Geschichten und Metapher gearbeitet. Das es eine Kunst ist für jeden Klienten und jedes Problem die genau passenden Metapher zu finden, benötigt man häufig viele Sitzungen.

Die aufdeckende Hypnose nach Dave Elman, Gerhard Kein und Gil Boyne ist sehr direkt und effizient. In der aufdeckenden Hypnose geht es auch darum, das Verhalten eines Menschen zu ändern. Doch im Vergleich zu den beiden oben beschriebenen Methoden, wird die Ursache, resp. der Auslöser für das Problem gesucht und aufgelöst. Das Problem wird an der Wurzel behandelt. Diese Methode ist sehr effektiv und bedingt wenige Sitzungen. Meist reichen eine bis zwei Hypnosesitzungen.


Wie arbeite ich?

Da mir die direkte, effektive Methode am meisten zusagt, habe ich mich für die aufdeckende Hypnosetherapie entschieden. Ich arbeite zur Hauptsache mit der aufdeckenden Methode nach Dave Elman und Gerald Kein. Dies ist eine sehr effiziente universale Hypnosetherapie, mit einem definierten Workflow. Wobei hier natürlich die direkte Suggestion wie auch Geschichten ihren Platz finden. In diese Form der Hypnosetherapie reichen in 80% der Fällen eine Sitzung um eine deutliche Besserung zu erreichen oder das Problem ganz zu lösen. Bitte lesen Sie dazu auch in meinem Blog: TRAUMATA IN DER KINDHEIT! FRÜHE BRANDMALE! Aktuelle Forschung.


Wie finden Sie den richtigen Hypnotiseur?

Ja, eine schwierige Frage! Mit der Beantwortung kann ich mich nicht bei allen Hypnotiseuren beliebt machen. 🙁

  • Der Hypnotiseur muss Ihnen sympathisch sein und Sie müssen ihm vertrauen können.
  • NGH zertifiziert sollte er sein. NGH ist der grösste und meines Wissens der einzige unabhängige  Hypnoseverband den ich kenne. (Unabhängig von Methoden und Ausbildungsinstituten)
  • Schauen Sie bitte auch wie erfahren der Hypnotiseur ist. hat er nur ein kurzes Seminar besucht?
  • Nehmen Sie Abstand von Praxen & Hypnotiseuren die Ihnen mehrere Sitzungen verkaufen wollen! Wirklich gute Hypnotiseure gehen davon aus, dass eine bis zwei etwas längere Sitzungen meistens reichen. (je nach Thema)
  • Tappen Sie nicht in die Falle der Marketingnamen wie  “moderne Hypnose” , klinische Hypnose”, “energetische Hypnose”, usw. Meist verdecken diese Namen nur, dass Sie viele Sitzungen benötigen.
  • Es gibt Hypnotiseure die sehr esoterisch oder spirituell arbeiten. Aus meiner Sicht hat nichts mit einer seriösen Hypnosetherapie zu tun. Ganz häufig finden Sie die Bezeichnung energetische Hypnose, Rückführung, Engel, Lebensbäume, usw. auf solchen Homepages. Wenn Sie das spirituelle oder esoterische suchen, Ok, da sind Sie richtig.
  • Das Angebot sollte nicht zu weit gestreut sein. Hypnosetherapie, Massagen, Lebensberatung, usw. usw.  machen wenig Sinn. Auch bei einem Hypnotiseur macht die Übung den Meister. Mit ab und zu eine Sitzung, nein das wird nichts.
  • Und sollte Ihr Hypnotiseur ihnen eine CD/MP3 nach der Hypnosesitzung mit nach Hause geben, die er während der Sitzung für Sie aufgenommen hat. Da wissen Sie, es hat vermutlich nicht wirklich gewirkt, er bessert noch nach.
  • Und nein, Sie brauchen nach einer Hypnosetherapie keine besonderen Nährstoffe, keine homöopathischen Mittel, keine Kraftsteine, usw. zu kaufen.

Mit diesen Tipps werden Sie den Richtigen finden. 😉


Hypnose und die innere Wirklichkeit unseres Gehirns

In dem interessanten Fernsehbericht von ARTE, mit dem Titel “Wahrheit! Alles Lüge! Wie das Gehirn Wirklichkeit konstruiert” geht es um die Funktionsweise unseres Gehirns. Es wird dokumentiert, wie unser Gehirn unsere Wirklichkeit erzeugt. Mit sehr interessanten und nachvollziehbaren Experimenten wird dem Zuschauer ermöglicht nachzuvollziehen, wie wir die Wirklichkeit erschaffen, die wir als Realität erleben.
Sowohl im Bereich der Schmerzwahrnehmung, als auch im Bereich unser Körperwahrnehmung und unseres Körperbildes.