Hypnose bei Schlafstörung oder Müdigkeit

Ein guter Schlaf ist die Voraussetzung eines guten Lebensgefühls. Es ist klar, wie wichtig es ist, ausgeruht zu sein und sich an den unsichtbaren Quellen des Schlafes zu erfrischen. Einschlaf- oder Durchschlafstörungen beeinträchtigen aber die Konzentration, Kommunikation und das Wohlbefinden schwerwiegend. Mit ebenso grossem Leidensdruck gehen Hypersomnien (Schlafsucht) einher: Die Erholung bleibt trotz langen Schlafes aus; die Müdigkeit bleibt bestehen.

Unter Insomnie versteht man das, was gemeinhin unter Schlaflosigkeit verstanden wird. In den USA sind fast 40 Millionen Menschen von Schlafstörungen betroffen. Ein Zusammenhang zur Prävalenz der Depression ist belegt. Quälendes Wachliegen und Erschöpfungszustände sind ihre Folgen und Erscheinungen. Die Ursachen sind vielfältig und können in situativen Belastungen, Dauerstress, anderen psychischen Problemen, oder einem schlechten Lebensstil (Drogen/ Untätigkeit) liegen. Manchmal besteht der Auslöser auch in einer chronisch gewordenen Sorge um einen anderen Menschen.

Oft kündigen sich ernst zu nehmende psychische oder körperliche Probleme durch schlechten Schlaf, Albträume und Ruhelosigkeit schon an, wenn man im Alltag noch „funktioniert” (ein schrecklicher Begriff). Denn im Traum oder Schlaf werden dem kontrollierenden Verstand die Zügel aus der Hand genommen und es zeigt sich, wie es in Wahrheit um jemanden bestellt ist.


Gut schlafen ohne Schlafstörung

Gut schlafen ohne Schlafstörung. Gut gelaunt in den nächsten Tag

Schlafstörung bedingt durch innere Unruhe

Ganz häufig entstehen Schlafprobleme durch Stress und innere Unruhe. Gedankenkarussell, aufschrecken in der Nacht, Herzrasen, nicht mehr einschlafen können, stressen in der Nacht und die Müdigkeit am nächsten Tag macht das Ganze nicht besser!
Nun der Alltagsstress vergeht normalerweise nach kurzer Zeit. Der innre Stress, Konflikte, Unzufriedenheit, Ängste, Hass, usw. bleiben aber und können mit dem Verstand, dem Bewusstsein, schlecht beeinflusst werden.
Mit einer gezielten Hypnosetherapie finden wir die unbewussten Auslöser, lösen diese auf und ein ruhiger und entspannter Schlaf wird wieder möglich. Sie werden es geniessen.


Entspannung durch Hypnose

Man könnte das Gebiet der Schlafstörungen als „Königsdisziplin der Hypnose” bezeichnen (Hypnos war der antike der Name vom Gott des Schlafes). In jeder Hypnose unabhängig von der Thematik geht es nämlich um ein schlaf- oder traumähnliches Loslassen und Entspannen. Schlafstörungen mit Hypnose zu behandeln ist daher äusserst effektiv.

Im TagesAnzeiger vom 14.6. 204 war in der Rubrik: Medizin & Psychologie folgender Artikel zu lesen: Hypnotisiert im Schlaflabor

Viele Menschen halten Hypnose für Hokuspokus. Doch inzwischen hat sich die Methode etabliert. Ein Selbstversuch im Schlaflabor. Link: Hypnose im Schlaflabor

Überraschend ist, dass die moderne Wissenschaft immer noch überrascht ist wie einfach und zuverlässig die Hypnosetherapie funktioniert. In diesem Versuch wurde die einfachste, wenig tiefe Art der Hypnose angewendet und man hatte schon sehr gute Erfolge! Wen man sich nun die Wirkung vorstellt die man entfalten kann wenn man eine tiefe Hypnose macht, kann man erahnen was alles möglich ist. Machen Sie doch den Selbstversuch und hören sie sich den gesprochenen Text auf der TagesAnzeiger Seite an und entspannen sich. Lassen Sie sich überraschen!

Königsdisziplin der Hypnose: Schlafstörungen behandeln!